warum dieser komische name

Kaum wird der Name genannt, heißt es „Keule? Wie die Keule?“

Die Antwort :„Na ja, irgenwie schon....“

Dieser komische Name ist zwar einprägsam - aber was steckt dahinter?

Eine lange Geschichte: Seit 30 Jahren in der Oranienstrasse 188 ansässig, wurde die Druckerei zunächst als Kunstprojekt gegründet. „Keule“ bedeutete für die Gründer „kleiner Bruder“ zu sein in der Rangfolge der Druckereikollektiv- Gründungen der 70er Jahre.

Lange Zeit war es unser Ehrgeiz, auf den ältsten Maschinen die besten Produkte herzustellen.

So haben wir das Drucken am gründlichsten gelernt.

In den letzten 25 Jahren ist der kleine Bruder erwachsen geworden. Vom alten Konzept ist nur das „klein“ geblieben. Es ermöglicht uns die enge Zusammenarbeit mit den Kunden und hohe Fexibilität. Deshalb bleibt „klein“ bei uns Programm.

so sah es vor dreißig jahren aus

In Memoriam Ede

Ihm verdanken wir Viel - unser guter Geist Ede R..